Drachenboot Langstreckenrennen

Download
Anmeldung für Langstreckenrennen 2019
Langstreckenrennen_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.3 KB

Einladung zur Jahreshauptversammlung

vom Kanu-Club Merzig e.V.

Am 22.03.2019 laden wir zur Jahreshauptversammlung des Kanu-Club Merzig e.V. um 19.00 Uhr im Bootshaus Merzig ein.

 

Tagesordnung und Einladung siehe PDF Datei  -->>>>


Kurzfilm vom

Kanu-Urlaub 2018 in Slowenien

Gefahrene Flüsse: Soca und Koritnica.

Wanderungen, Besichtigung von Lubiana

Leckeres Essen und viel Spass

Download
Bericht_Slowenienfahrt 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.3 KB

Teams beim Langstreckenrennen:

1 RG Main-Rhein
2 Dragonauten 
3 Undine Saarlouis
4 CDU Black Power
5 Torpedo Drachen
6 Saarwölfe
7 Schwamm
8 Freispruch
9 KCV Mix + Friends
10  

Download
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019
Einladung_Jahreshauptversammlung_2019.pd
Adobe Acrobat Dokument 80.3 KB

Ardeche 2019             19. bis  27.4.2019

Hallo,

dieses Jahr fällt Ostern wieder spät, so erwarten wir wieder warme Tage an der Ardeche. 22 Teilnehmer haben sich zur diesjährigen Fahrt angemeldet.

Im März werden wir ein Infotreffen für die Vorbereitung der Fahrt durchführen.

 

Für weitere Information sprecht Volker an, der die Fahrt organisiert. e-mail: saarlouis1@aol.com oder 01577 2639 368


11 Platz für Luisa!!!

Unsere 15 jährige Slalomfahrerin Luisa ist bei der Boatercross / SlalomExtrem WM der Junioren bei der deutschen Nationalmannschaft am Start. Auf der extremschweren Wildwasserstrecke in Italien war sie am Start.

 

Heidi und Elisabeth sind in Ungarn bei der Drachenboot-WM dabei. 

 Bronze für Heidi und Elisabeth!!!

 

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Sportlern

Wanderfahrt auf der Saar, Schoden-Schoden

Kein Wasser auf der Nied, so gingen wir am 22.7. auf die Saar nach Schoden paddeln. Abfahrt war um 10.30 Uhr am Bootshaus und Verpflegung war für unterwegs ist mitzubringen. Neun Paddler waren dabei und ließen die zuhause gebliebenen schwitzen.Es war eine schöne Fahrt, dank Christian und Volker.

Slowenien 2018

Die Slalomfahrer im Trainingslager, Birgit und Sabine fuhren mit den Kids nach Frankreich, dann gab es noch die,  die keinen Urlaub bekamen oder kurzfristig absagten. 

So waren nur 11 Paddler und Wanderer (plus Niels Familie, aber es war wie immer ein schöner Urlaub in Bovec, Slowenien.

Unser Pressewartin Ruth hat seitdem auch eine Lieblingsfarbe: Socatürkis.

 

Slalomteam erfolgreich bei Süddeutscher Meisterschaft

200 Sportler aus Süddeutschland kämpften um gute Platzierungen und um die Qualifikation zur Deutschen Meiserschaft. Gleich 4 Sportler des KC Merzig konnten sich die Qualifikation sichern. Zusätzlich gab es noch jede Menge gute Platzierungen. Luisa Bürner konnte im Rennen der weiblichen Jugend bereits im ersten Lauf vorlegen und sich schon vorzeitig die Qualifikation sichern. Im 2. Lauf steigerte sie sich deutlich und fuhr überraschend auf den 3. Platz der Süddeutschen Meisterschaft. Spannend machte es Anastasia Pagel mit einem missratenen ersten Lauf. Aber auch ihr gelang ein guter zweiter Lauf. Und der siebte Platz bedeutete auch bei ihr die Startberechtigung bei der Deutschen Meisterschaft.

Nachdem Nils Jakobs im ersten Lauf dem Druck nicht standhalten konnte und mit mehreren Torberührungen und einer Hilfsschleife abgeschlagen im hinteren Teilnehmerfeld landete, musste der 2. Lauf alles richten. Ihm gelang eine deutliche Steigerung und so sicherte auch er sich das Ticket für die DM.

 

Zum Abschluss der Wettkämpfe standen noch die Team-Wettbewerbe auf dem Programm. Hier konnten die Merziger Sportler gleich 2 Überraschungen erzielen. So fuhr die Damenmannschaft mit Lena Kraus auf den ersten Rang. Die Mannschaft der weibl. Jugend mit Luisa Bürner und Anastasia Pagel konnte die Favoriten aus Augsburg deutlich hinter sich lassen und paddelte sensationell den Meistertitel nach Hause.

 

Gelungener Start in die Drachenbootsaison 2018

Nach einem kalten, regenreichen Winter und Frühlingstart gelang es uns das beste Wetter zum  Langstreckenrennen nach Merzig zu holen. Leider waren nur 11 Mannschaften am Start, viele hatten noch mit Ausfällen durch die Grippewelle zu kämpfen. 

So kamen es das auch zwei 5 Bank Boote an den Start gingen und die hatten es wirklich schwer gegen die schnellen 10 Bank Boote. Die "Schwämmchen" nannten sich Team X, wie 10 und fuhren im 5 Bankboot als wäre der Teufel (Neckardrachen 1 und 1+) hinter ihnen her. Der Veranstalter gab ihnen über 7 Minuten Vorsprung und der genügte ihnen um ihren ersten Startplatz bis zum Ziel zu halten. Eine tolle Leistung!        Zu den Ergebnissen

1. Platz 5 Bank Team X (Schwamm) Zeit 57:50              1. Platz 10 Bank     Neckardachen 1 Zeit 51:19

Wildwasserfahren mit Klaus

Unser Wildwasserwart Klaus fährt vom 28.4 bis zum 1.5. in die Alpen. Hier will er Amer, Loisach, Rissbach und Isar fahren. Interessenten melden sich bei Klaus an,  Schwierig-keitsgrade von II-IV, für jeden was dabei.

 

Übernachtung in Zelt oder Fahrzeug auf Campingplatz oder Wild je nach den örtlichen Gegebenheiten.Wer Interesse hat kann mich kontaktieren, für einzelne Tage oder mehr, Treffpunkt vor Ort oder auch Mitfahrgelegen-heiten. Email: driklau@t-online.de, Handy: 0049/0176/58842568

Telefon: 06587/9780

 

Download
Bericht Saarbrücker Zeitung über Sportlerehrung
Sportlerehrung 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.5 MB

Erfolgreichster Verein in Merzig

Neuer Zaun um den KCM

Zur Faschingszeit haben die Arbeiten am neuem Zaum um unserer Clubgelände begonnen. Fertig soll der Zaun Mitte März 2018 sein. 

 

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung der Stadt Merzig für                                 unser Bauvorhaben.


Saisonauftakt im Schnee
Beim diesjährigen Start in die neue Paddelsaison gab es bezüglich der Wetterverhältnisse ein Novum. Bei der traditionell ersten Saisonregatta im Breisgau mussten die Slalomkanuten des Kanu-Clubs Merzig bei Schnee und Eiseskälte ihren Wettkampf bestreiten. Dennoch war Trainerin Birgit Fassbender mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge zufrieden.    ....MEHR

 

Wintersport!

Inzwischen ist es März und wir warten auf den Frühling. Aber trainiert wird bei jedem Wetter. Und auch im Winter kann man dabei viel Spaß haben.

EISDRACHENBOOT WELTMEISTERSCHAFT
1st IIDBF World Ice Dragon Boat Championships Innere Mongolei China Vom 9.1. bis 12.1.2018 Im Dezember bekamen wir die Einladung zur ersten Eisdrachenboot-WM nach China. Am 7.1.18 ging es erst nach Peking, dann weiter per Bus nach Duolun, innere Mongolei. Bei den ersten offiziellen Weltmeisterschaften nahmen 27 Teams und über 300Athleten aus aller Welt teil. USA, Canada, Russland, Indien, Singapur, China und 20 weitere. Am Montag hatten wir unser erste Training auf Kufen am zugefrorenen See. Temperaturen bei unter minus 25Grad und eisiger Wind ließen es wie 40Grad minus fühlen. Mit dem Spike-pads zum Abstoßen auf der Eisfläche statt einem Paddel war es eine große Umstellung für uns, aber die Kälte ließ uns alles vergessen und wir gaben unser Bestes. In einer Bootsklasse hat es auch für einen stolzen dritten Platz gereicht.

Nikolausfahrt 2017 - Eiskalt erwischt!

Keine Fahrt für Warmduscher war die diesjährige Nikolausfahrt. Und das fing schon mit dem Wetterbericht an, heftiger Schneefall war angekündigt und er kam auch. So hatten wir schon die Probleme die Autos nach Mettlach zu versetzen, denn auf der Rückfahrt machte der Mettlacher Berg vielen PKWs zu schaffen. So blieb unser Bus mit Hänger in Merzig und wir versetzten mit winterfesten PKW`s. 

HIER GEHTS WEITER

Eine schöne Feier zum Jahresende

hatten wir am 2.12.2017. Natürlich draußen wie es für einen Kanu-Club gehört, wir sind doch Outdoor-Sportler. Eingeheizt wurde von vier Feuern, Glühwein rot und weiß und der Feuerzangebowle. Um 18.00 Uhr ging es los und um 24.00 Uhr waren wir am Ende. Dazwischen gab es Schwenker, Würstchen, Glüüüüüüüüüühwein, Sportlerehrung und die Bilder des Jahres. Wer nicht dabei war, darf sich ärgern - es war eine super Party.          Nur der der Sonntag war hart.


6. Deutsche Meisterschaft in Brandenburg, Havel

Am Donnerstag war der Anreisetag nach Brandenburg. Dort trafen wir uns an der Regattastrecke um 18.30 Uhr um die Boote wiegen und vermessen lassen. Danach ging es zu unserer Pension, Tasche auspacken und Sporttasche richten für den nächsten Tag.         ....MEHR

Elisabeth:  4 x Weltmeister, Philipp 1x Weltmeister in Venedig

"Wer sind denn die Saar-Ligatoren?"

Das war die Frage beim Drachenbootrennen in Saarlouis. Das waren wir und wir waren richtig gut mit unserem neuen Team. Zwar hatten wir wieder unser Frauenproblem - von 16 Paddler waren 10 Frauen, das machte uns zwar beim Start langsamer, aber beim Streckenschlag waren wir nicht zu bremsen. Schnellster Start war mit 15,4 KM - ein Superwert für unser Damenboot + X.

Slalomlehrgang in Frankreich

 

Zum Abschluss der Sommerferien stand für das Slalomteam ein Lehrgang auf dem Kanal im französischen Sault Brenaz auf dem Terminkalender.

Hier machten die Trainingseinheiten bei strahlend blauem Himmel besonders viel Spaß.

Mehr Bilder klicke hier

Neues Boot in der Bootshalle

 

Wir haben einen OC 2, ein schnelles zweier Trainingsboot für unsere Drachenbootpaddler.

Erstmalig Kanu-Slalom-Cross auf der Saar

Lettmann Granate, Pyranha Burn, Prijon Pure … schon die Bootsnamen verraten, dass es kein üblicher Wettkampf ist. Klingt ein wenig martialisch, wenn jeweils vier Kanuten in kurzen Wildwasserbooten direkt gegeneinander antreten.

Und  die KCM Kanuten waren auch dabei!  

 

Weiterlesen klicke hier

Tolle Erfolge bei den Süddeutschen Meisterschaften

 

In diesem Jahr fanden die Süddeutschen Meisterschaften im Kanu-Slalom in Fürth statt. Die Wettkampfsportler des Kanu-Club Merzig waren mit 4 Sportlern nach Bayern gereist. Als sie am Sonntagabend nach Hause kamen, hatte jeder eine Medaille im Gepäck.  weiterlesen

 

Wir gratulieren den erfolgreichen Sportlern.

Einmal durch Saar-Lor-Lux an einem Nachmittag
Samstagmittag 14.00 Uhr trafen wir am Bootshaus in Metz ein. Wir, 3 Slalom- und ein WW-Fahrer aus Merzig, und weitere 8 Paddler (Slalom, WW und Freestyle) aus der Umgebung wollten auf dem Kanal trainieren. Leider wurden wir schon begrüßt mit dem Satz: ‚Der Kanal macht doch nicht auf‘. Wir machten lange Gesichter. Sind wir jetzt wirklich umsonst bis Metz gefahren? Nach einigen Telefonaten dann die Alternative. Der Kanal in Diekirch hat Wasser. Hier wird an diesem Wochenende die neue Strecke getestet. Und Diekirch freute sich über die bunt gemischte Testtruppe. Also rein ins Auto und ab nach Luxemburg. Mit erstaunlich viel Wasser begrüßte uns der Kanal, in der Mitte ein Sprung und zum Abschluss ein Kehrwasser, das seine Tücken hatte. Nach zwei anstrengenden Stunden hieß es wieder zusammenpacken und zurück Richtung Merzig.Wir freuen uns darauf, wenn der Kanal in Diekirch aus dem Testmodus in den offiziellen Betrieb wechselt. Und wir sind gespannt, wie sich die Strecke dann präsentiert. Denn schon am
nächsten Tag wurden die Abweiser neu gesteckt und der Sprung in der Mitte sollte verschwinden.

Wildwasserfahrer meldet euch!

Unser neuer Wildwasserwart Klaus möchte alle Wildwasserfahrer (und die es werden wollen)  zu Wildwassertouren regelmäßig anschreiben. Hierzu möchte er eure E-Mail und Handynummer haben.

 

Bitte sendet sie an Klaus Drießler, 0176 5884 2568, E-MAIL:  driklau@t-online.de 

Der wilde Nordkanal, Eröffnung des Slalomkanals in Diekirch, Luxemburg

Pläne hierzu gibt es schon seit rund 40 Jahren. Eine moderne, nationale Kajak-Anlage entsteht an der Diekircher „Al Schwemm“ jedoch erst, als im traditionsreichen lokalen Club vorerst kein Paddler mehr Slalomwettkämpfe bestreitet.                                                               Mehr zum Nordkanal klicke hier

 Grüner Strom beim KCM
Ab Mai wird unsere PV Anlage auf rund 20.000 KW/h aufgerüstet.

So sind wir in der Lage den gesamten Energieverbrauches vom KCM incl. Campingplatz im Jahr zu decken